Back to Top
© VIER PFOTEN

Das ist unendlich grausam. Und unnötig. Das muss aufhören.

 

Kälber werden grausam von ihren Müttern getrennt, vom Tageslicht weggesperrt und in Rekordzeit gemästet. Bis zu 200 Kälber werden gleichzeitig auf einen LKW die Rampe hoch getrieben und zusammengepfercht – mit Stöcken und Tritten in den Hintern. Dann geht der Todesmarathon los! Quer durch Europa. Tausende Kilometer liegen vor ihnen. Eigentlich bräuchten die jungen Tiere noch Muttermilch. Doch statt bei ihren Müttern im Stall zu stehen, leiden sie an Hunger und Durst, stehen auf der viel zu engen Ladefläche des Transporters und sind völlig unterversorgt. Wer nicht mehr stehen kann, sackt ein und wir durch die Panik der anderen Tiere zu Tode getrampelt.

Täglich leiden Tausende von Rindern, Kälbern und Schweinen. Bitte helfen Sie uns dabei, die Todestransporte auf allen Ebenen zu stoppen. Denn kein Tier hat solches Leid verdient.

 

Ihre Spende lindert unnötiges Leid und hilft uns dafür zu kämpfen:

NEIN zu Lebendtiertransporten, die länger als 8 Stunden dauern

NEIN zum Transport von nichtentwöhnten Jungtieren

JA zu strengeren Gesetzen, Kontrollen und Alternativen zum Transport lebender Tiere

NEIN zu qualvollen Tiertransporten – Ihre Spende hilft, dass VIER PFOTEN in Öffentlichkeit und Politik aktiv wird!

Bei Fragen zum Abschluss der Spende:

 

VIER PFOTEN GRATIS-Hotline 0800 0800 0400 oder E-Mail an spende@vier-pfoten.at

Josef Pfabigan – VIER PFOTEN Stiftungsvorstand

Mit Ihrer Spende lindern Sie das Leid der Tiere in Tiertransportern.

Ihr
Josef Pfabigan
Stiftungsvorstand VIER PFOTEN

Spendengütesiegel

 

VIER PFOTEN hat auch heuer wieder das Spendengütesiegel erhalten. Als einzige österreichische Tierschutz-Organisation seit Einführung 2001.

Ihre Spende ist sicher

 

Spendenkonto:

IBAN: AT83 2011 1297 4645 7401
BIC: GIBAATWWXXX

Sicherheitshinweis: Beim Spendenvorgang werden alle Daten mittels SSL-Verschlüsselung versendet, wodurch sie von Unbefugten nicht abgefangen werden können.

Datenschutz: Wie bei allen Spenden werden übermittelte Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.